5. transnationales Treffen, Waldkirch, Deutschland, 7. – 8. Mai 2018

Das fünfte und letzte Treffen der HIMIS Partner fand in der malerischen Stadt Waldkirch in Deutschland statt. Unser Veranstaltungsort war das Rote Haus, ein Gemeindezentrum der Stadt.

Die Schulen gaben Updates zu ihrer Arbeit an den jeweiligen Projekten, die sehr gut voranschreiten. Die Schüler und Mitarbeiter der IPS Marco Gavio Apicio Schule in Anzio haben ihre Veranstaltung auf dem Gelände des Vallo Latino Volsco Parks in Anzio abgeschlossen. Das Ereignis erzählt die Geschichten eines ortsansässigen Stammes, den Volsci, und ihrer Kämpfe mit Rom vor 2000 Jahren, verarbeitet in Shakespeares Stück „Coriolanus“. Die Schülerinnen und Schüler spielten Theater, erzählten Geschichten und servierten Speisen, die von den Volsci zubereitet worden waren.

Auch die Zespół Szkół nr 6 in Wrocław schloss ihre Veranstaltung ab, indem sie das mittelalterliche Rathaus in Wroclaw als Schauplatz für ein Rollenspiel eines Gerichtsverfahrens nutzte.  Friese und Verzierungen des Gebäudes wurden fotografiert und aus den Bildern wurden Puzzles hergestellt. Zum Abschluss bewirteten die Schüler mit traditionellen Speisen.

Das dritte Genyko-Gymnasium in Kerkyra, Korfu, bereitet seine Aktivitäten vor. Vier Geschichten werden an vier Orten in Kerkyra erzählt, die kritische Perioden der Geschichte Korfus während der französischen und britischen Besatzung darstellen. Die Veranstaltung wird am 23. Mai stattfinden.

Die Kastelbergschule in Waldkirch bereitet Rollenspiele und Schauspielaktivitäten rund um die traditionelle Uhrmacher- und Orgelbauindustrie des Schwarzwaldes vor. Die Veranstaltung wird am 22. Juni stattfinden.

Das transnationale Treffen beinhaltete einen faszinierenden Besuch des Elztaler Museums in Waldkirch mit seiner Sammlung historischer mechanischer Orgeln und Orchester.

Schreibe einen Kommentar