Das zweite transnationale Projekttreffen in Wrocław

Am 6. und 7. April  fand unser zweites Projekttreffen in der historischen Stadt Wrocław in Polen statt.

Während dieses Treffens besprachen wir eine Vorauswahl von Projekten der vier Partnerschulen im Hinblick auf ihre Eignung zur Interpretation des lokalen Kulturerbes. Außerdem wurden Aktivitäten zur Verbreitung des HIMIS Ansatzes vorgestellt, darunter auch diese Website.

Anhand des historischen Rathauses spielten wir verschiedene Möglichkeiten durch, wie das kulturelle Erbe mit Schülern interpretiert werden kann. Des weiteren wurden Vor- und Nachteile unterschiedlicher Vermittlungsformen und Medien diskutiert im Hinblick auf Schülerprojekte und deren Publikum, z.B. Themenpfade, Audioführer, Rollenspiele, Geschichtenerzählen sowie Veranstaltungen und andere Aktivitäten.

Die Vorplanung des Fortbildungskurs für Lehrer, der in Korfu stattfinden soll, war ein weiterer wichtiger Punkt des Treffens.

Schreibe einen Kommentar